Donnerstag, 10. Oktober 2013

Ein gesegneter Abend der Wahrheit


An meine Freundin mit Herz, Leib und Seele

Ich war DA,
                  ja ich war wirklich da.
Ganz.
Einfach.
ICH!
Ohne groß nachzudenken.

Auch SIE war da
Ganz. 
Einfach. 
SIE!
So wie sie ist. So wie ich bin
Ohne Vorgaben. Ohne Zwänge.
FREI! Freie Seele.Mensch, ganz nah bei mir.
Menschen verändern sich, aber sie bleiben immer irgendwie sie selbst, wenn sie sich treu bleiben.
Es war so wie früher, als wir dachten wir hätten nichts, dabei alles hatten.
Als wir Glück fühlten und dachten die anderen wären glücklicher.
Als wir die Gedanken des anderen lesen konnten.
Als wir aus nichts, alles machten.
Als jeder Tag noch gelebt wurde.
Als jeder Mensch noch gesehen wurde.
Als alle Gefühle noch real waren.
Als die Luft unsere Seelen küsste.
Als Spaß und Glück noch nicht Ware waren.
Als Geld neben Sache war.
Als Gespräche frei Gedanken waren.
Als sie mich und ich sie sah.
Als Freundschaft noch eine Schatztruhe war.
Als Teilen noch lecker schmeckte.
Als Sehnsucht noch Flügel hatte und uns in eine andere Welt mitnahm, da waren wir kindlich, naiv und voller Phantasie.
Genau dahin wurde ich heute zurück gebracht.
Zurück und trotzdem in der selben Zeit.
Zurück und trotzdem das neue Wir.
Zurück und trotzdem heute und hier.
Ganz sonderbar und zugleich so wunderbar.Glück ist nichts zu haben und zur gleichen Zeit alles zu haben.Glück ist Leben, wenn du es wahrnimmst.Glück ist dich als Freundin zu haben.

Danke für diesen gesegneten Abend der Wahrheit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen